Willkommen

Liebe Paare,

wenn Sie erleben, dass Ihre Beziehung nicht so ist, wie Sie es sich wünschen, möchten wir Sie als Paar gern unterstützen und mit Ihnen zu zweit oder in Einzelsitzungen neue Lösungswege eröffnen.
Es geht dabei nicht um Schuld, sondern, darum herauszubekommen, was aus der Balance geraten ist.

Trauen Sie sich! Sie lassen Ihr Auto doch auch nicht sofort verschrotten, bevor es sich ein Fachmann in einer Werkstatt angeschaut hat. Auch wenn die Reifen Ihres Autos abgenutzt sind, fahren Sie damit ja auch nicht noch Hunderte von Kilometer weiter. Eine rechtzeitige Korrektur vieler Partnerschaften könnte einer Trennung entgegensteuern und damit viel Unglück und Verletzungen verhindern!
Die Arbeit in der Ehe- und Paarberatung ist uns sehr wichtig. Wir gehen individuell auf jedes Paar und jede Paargeschichte ein.
Mit großem Einfühlungsvermögen und unserer Erfahrung können wir Sie dabei unterstützen Ihre Beziehungsprobleme zu lösen ...

Ehe- und Paarberatung richtet sich an Paare
  • die sich viel streiten und über Trennung nachdenken
  • die wenig miteinander kommunizieren
  • die sich im Alltag voneinander entfernt haben
  • die sich in einer Krise befinden
  • die im Alltag gut miteinander funktionieren, denen aber tiefe Gefühle füreinander abhanden gekommen sind
  • deren Beziehung langweilig und mechanisch geworden ist
  • die das Gefühl haben, sich selbst aufzugeben und den Partner dennoch nicht glücklich zu machen
  • die nur noch wenig Intimität und Sexualität erleben
  • die ihre Beziehung neu beleben wollen
  • die sich neu entdecken und wieder liebevoll begegnen wollen.

Über die Paarberatung

  • Was bedeutet "Paartherapie"?

    Stein

    Eine Paartherapie bzw. Ehe- und Paarberatung stellt einen zeitlichen und geschützten Raum zur Verfügung, in dem mit Hilfe des Paarberaters eine ehrliche und Mut fordernde Hinwendung zum Partner aber auch zu den eigenen Verletzungen geschehen kann. Solch eine Krise in der Partnerschaft kann die Chance sein, sich selbst und die Beziehung zum Partner weiterzuentwickeln und zu wachsen. An der eigenen Partnerschaft zu arbeiten, ist kein Eingeständnis von Versagen, sondern eine Entscheidung für eine glückliche und dauerhafte Beziehung.
    Es ist möglich, Ihre Partnerschaft neu zu beleben, sich gegenseitig neu zu entdecken und zu lernen, wie man auch im täglichen Leben den Kontakt zum eigenen Partner nicht verliert. Sie machen sich auf die Suche nach den Bedeutungen und Verletzungen, die hinter den Konflikten versteckt liegen. Sie lernen, sich selbst und den eigenen Mustern auf die Spur zu kommen und Ihren Partner in seiner individuellen Persönlichkeit zu sehen und zu verstehen. Sie beginnen, sich wieder für einander zu interessieren und sich gegenseitig wichtig zu nehmen.
    In einem geschützten Raum fällt es leichter, eigene Gefühle und Bedürfnisse deutlicher wahrzunehmen, zu formulieren und auszudrücken. Durch einen achtungsvollen, ehrlichen Kontakt miteinander entsteht Berührung und Verständnis. Daraus entwickelt sich eine neue Grundlage für Vertrauen in die Beziehung zu Ihrem Partner. Im Laufe der Paartherapie bzw. -beratung schöpfen Sie aus der Partnerschaft Kraft für die Herausforderungen des Alltags und können gemeinsam neue Wege gehen – miteinander.

  • Erwartungen an die Partnerschaft

    Stein

    In der heutigen Zeit bestehen hohe Erwartungen an die Partnerschaft.
    Dabei ist uns Beziehungsfähigkeit und Problemlösekompetenz nicht immer in die Wiege gelegt worden. Haben uns unsere Eltern vorleben können, wie man eine erfüllte, konstruktive Partnerschaft auf Augenhöhe führt? In der Regel nicht. Die eigene Lebensgeschichte hat meist nicht unbedingt positiv dazu beigetragen, dass wir in Krisen- und Stresssituationen so adäquat mit unserem Partner umgehen, dass die Partnerschaft aus jeder Krise gestärkt hervor geht. Alte Verletzungen sind wie schlecht vernarbte Wunden auf der Seele, die immer wieder weh tun, wenn unser Partner sich nicht so verhält, wie wir es uns wünschen.

    Woher sollen wir denn auch wissen, wann und wie wir etwas in unserer Partnerschaft verändern sollen? Dazu kommt, dass in unserer heutigen Zeit sehr hohe Erwartungen an die Partnerschaft gestellt werden. Der Partner soll bester Freund und gleichzeitig Liebhaber sein. Die Partnerin soll mütterlich versorgend und gleichzeitig aufregend und begehrenswert sein. Wir möchten Sicherheit, aber auch Neues und Auftregendes. Sowohl Halt und Geborgenheit als auch Freiheit und Individualität. Wir wünschen uns ein gut funktionierendes Miteinander, aber auch das eigene Ich darf nicht zu kurz kommen. Kurzgefasst: Um das Partnerschafts-Schiff durch die Stürme der Veränderung, der Krisen, des Stresses und des Alltags zu steuern, braucht es viel mehr als nur Durchhaltevermögen und einen Trauschein.

  • Wie erkenne ich, dass ich Hilfe benötige?

    Stein

    Tun Sie Ihrer Partnerschaft etwas Gutes!
    Heißt konkret: Nehmen Sie sich Zeit füreinander. Entwickeln Sie sich gemeinsam weiter. Und holen Sie sich bei Bedarf Unterstützung! Rechtzeitig! Hören Sie auf die Frühwarnzeichen, die Ihr Partner Ihnen sendet! An der eigenen Partnerschaft zu arbeiten, ist kein Eingeständnis von Versagen, sondern eine Entscheidung für eine glückliche und dauerhafte Beziehung.

    Wann es höchte Zeit ist, sich professionelle Hilfe zu holen, erkennen Sie an folgenden Punkten:

    wenn die Konflikte einen großen Raum einnehmen.
    wenn die Konflikte schon über mehrere Monate dauern.
    wenn die Konflikte heftiger werden.
    wenn die Kinder unter den Konflikten leiden.
    wenn das Vertrauen und die Intimität darunter leiden.
    wenn Sie sich anschweigen.
    wenn sich nach den Konflikten nichts verbessert und sie zu keiner Lösung kommen.
    wenn Sie das Gefühl haben, nicht auf Augenhöhe miteinander zu sein, wenn einer der Partner sich unterlegen oder überlegen fühlt.
    wenn die Konflikte heftiger werden.

Nehmen Sie professionelle Hilfe in Anspruch

Nehmen Sie professionelle Unterstützung in Anspruch wenn:

  • Sie lernen wollen, effektiv und gewaltfrei zu kommunizieren.
  • Sie lernen möchten, unterschiedliche Bedürfnisse so auszuhandeln, dass keiner der Partner sich aufgeben muss.
  • Sie Ihrer Partnerschaft etwas Gutes tun wollen.
  • Sie lernen möchten, sich gemeinsam zu entspannen.
  • Sie sich mehr Nähe und Intimität wünschen.
  • Sie Ihren Partner mehr verstehen und Neues von ihm entdecken möchten.
  • Sie präventiv Ihre Partnerschaft auf sichere Pfeiler stellen wollen.

Was Sie bei einer Paartherapie erwartet, ist von Berater zu Berater unterschiedlich. In der Regel werden bei den ersten beiden Terminen Fakten gesammelt und das Problem systemisch analysiert, um dann mit der Problemlösung zu beginnen. Auch die Therapie-Prozesse verlaufen sehr unterschiedlich. Und wie der Begriff „Prozess“ schon sagt, es braucht Zeit, dass beide Partner sich weiterentwickeln können. Aber erste Erfolge werden in der Regel schon schnell zu merken sein. Sie als Klient können darüber hinaus mitbestimmen, wie weit und wie tief Sie gehen wollen!

Auch wenn Sie sich gerade trennen, stehen wir Ihnen zur Seite bei der Trennungsbewältigung und entwickeln gemeinsam mit Ihnen neue Zukunftsperspektiven.

Sie sind unfreiwillig Single, auch hier finden Sie bei uns die richtigen Ansprechpartner, und wir begleiten Sie gern in diesem Lebensabschnitt.

Unser

Angebot

Unser Angebot

An der eigenen Partnerschaft zu arbeiten, ist kein Eingeständnis von Versagen, sondern eine Entscheidung für eine glückliche und dauerhafte Beziehung!

Um Termine mit uns zu vereinbaren, einzeln oder zusammen, können Sie uns telefonisch unter der unten angegebenen Telefonnummer erreichen oder Sie schicken uns eine E-Mail. Einen kreativen Erlebnisraum zu schaffen ist das Ziel, dabei geht es darum, herauszufiltern, was in Ihnen, in Ihrer Partnerbeziehung oder in Ihrem Kind oder Jugendlichen aus der Balance geraten ist. Wenn Sie Kontakt mit uns haben möchten, dann nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf

Dagmar Welke
Hasweder Weg 101
29640 Schneverdingen
E-Mail: info@paarberatung-welke.de
Fon: 0152 . 3644 0518

  • Familie

    Familiäre Notlagen, Probleme in Kindergarten und Schule, akute Schwierigkeiten im Zusammenleben von Eltern, Kindern und Jugendlichen sind mir aus meinem Arbeitsalltag vertraut.

    Im System Familie kann es aus den unterschiedlichsten Gründen zu Bedrängnissen kommen.

    In der lösungsorientierten Arbeit steht nicht das Problem im Vordergrund, sondern die Lösung.

    Eine Familientherapie ist immer dann sinnvoll, wenn:

    Die Familie gemeinsam an einer Problemlösung arbeiten möchte.
    Das Zusammenleben belastend ist und die Kommunikation immer schwieriger wird.
    Alltagsprobleme unüberwindbar scheinen.
    Trennungen anstehen.
    Sie in einer Patch-work-familie leben und Orientierungshilfen suchen.
    Schule Probleme und/oder Angst machen.
    Ablösung problematisch verläuft.
    Und vieles mehr.
  • Paare

    Die Paarberatung bieten wir auf Wunsch gemeinsam oder einzeln an. Unsere Arbeitsweise ist systemisch, d.h., wir schauen gemeinsam zunächst auf die Herkunftsfamilie.

    Paare durchleben verschiedene Entwicklungen, Grenzen müssen häufig neu gesteckt werden, Bedürfnisse neu verhandelt und daneben noch der Alltag mit seinen vielfältigen Herausforderungen bewältigt werden.

    In der Paarberatung bieten wir Ihnen Unterstützung an bei:

    Regulierung von Nähe und Distanz
    Finden und entwickeln von Gemeinsamkeiten
    Klare Entscheidungen zu treffen und eigene Handlungen neu zu überdenken
    Grenzen zur Herkunftsfamilie zu setzen
    Das Ich und Wir neu und bewusster zu erleben
    In der Sexualität den anderen zu sehen

    In der Arbeit mit Paaren ist es hilfreich, mehrere Generationen im Blick zu haben. Hier können auch andere Themen erörtert werden, wie beispielsweise: Einbindung in die Familie, Regeln und Verhaltensmuster, Loyalitätskonflikte, verschiedene Rolle uvm....

  • Ich

    Ihre Ressourcen, Handlungen, Wünsche, Fähigkeiten sind willkommen bei:

    Persönlichen Krisen
    Entwicklungsschritten
    Entwicklungssituationen
    Konflikten
    Beruflichen Herausforderungen
    Belastungen in Familie und Beruf
  • Theaterpädagogik

    Diese Arbeit untergliedert sich im

    Sozialtherapeutischen Rollenspiel
    Spielerischen Ausdrucksformen
    Kreativem Setting
    Play back Theater

    Play back Theater nach J.Fox mit der Besonderheit, in dem die Zuschauer über persönliche Erfahrungen sprechen oder Begebenheiten aus Ihrem Leben erzählen. Diese Form des Theaters schätzt den Wert persönlicher Erfahrungen und versetzt Menschen in die Lage, ihr Leben in neuer Weise zu sehen und verstärkt menschliche Begegnungen.

    Diese Arbeit findet ihren besonderen Platz in Einzelsitzungen und auch in Gruppen. Sie hat wesentliche Merkmale zur persönlichen Zielentwicklung unter anderem:

    Einen neuen Blick auf sich selbst zu richten
    Entwicklung der persönlichen Stärkung des Selbstvertrauens
    Förderung von Kontakt- und Beziehungsfähigkeiten
    Schulung der Aufmerksamkeits- und Reaktionsfähigkeit
    Stärkung der Darstellungskraft und Phantasie

    Unsere bisherigen Erfahrungen mit dieser Arbeit haben besonders deutlich gemacht, dass die Teilnehmer und Teilnehmerinnen wieder Spaß am Lernen und andere wiedererlangte Fähigkeiten, sich in den Alltag zu integrieren, meistern konnten. Eine Reduktion der Ängste, Entspannung für Stresssituationen, Motivation eigeninitiativ zu handeln und Freude am Leben teilzuhaben.

    Wir möchten Sie unterstützen Botschaften zu transportieren, Ihre Identität zu finden, Verantwortung in der Gesellschaft zu übernehmen und mit viel Sensibilität ihre eigene darstellende Kunst zu schaffen.

  • Seelsorge

    Seelsorge

    Der Schmerz Nicht erwünscht zu sein
    Nicht geliebt zu werden Im Stich gelassen zu werden
    Zu kurz zu kommen Nicht den ersten Platz zu haben
    Nicht dazu zu gehören Unterdrückt zu werden
    Zu versagen Weggesstoßen zu werden
    Abgelehnt zu werden Missachtet zu werden
    Verkannt zu sein Verlassen zu sein
    Ausgelacht zu werden Verhöhnt zu werden
    Verraten zu werden Ausgenutzt zu werden
    „immer“ zu „müssen“ „nie“ zu „dürfen“
    Gezwungen zu werden Überfahren zu werden
    Überfordert zu sein Nicht zur Ruhe zu kommen
    Keine freie Zeit zu haben Kritisiert zu werden
    Verurteilt, gerichtet zu werden Nicht zum Zug zu kommen
    Sich nicht entfalten zu können Keine Zeit für sich zu haben
    Gefesselt, eingeengt zu sein Hingehalten, aufgehalten zu werden
    Ungeschickt zu sein Arm zu sein
    Allein/einsam zu sein Nicht schön zu sein
    Kein Mann/keine Frau zu sein Kein richtiger Mann/keine richtige Frau zu sein
    Zu schwach zu sein Unsportlich zu sein
    Zu dick zu sein/zu dünn/zu groß/zu klein zu sein Nicht für voll genommen zu werden

    Hilfestellung innerhalb einer Seelsorgeeinheit bieten wir Ihnen an innerhalb eines geistlichen Austauschs von Erfahrung und Beratung in Glaubens und Lebensfragen durch:

    Gebet
    Gespräch
    Austausch
    Segnung
  • Kinder

    Seelische Verletzungen, Entwicklungsstörungen, Ängste und Hemmungen, es gibt Momente im Leben eines Kindes, in denen es therapeutische Hilfe verstärkt bedarf.

    Wir arbeiten mit Ihnen und ihrem Kind, besonders wenn folgende Symptome ihren Alltag begleiten:

    Bettnässen
    Essstörungen
    Isolierung
    Schulprobleme
    Schreien

    Nichts hilft der Entwicklung kleiner Menschen so sehr wie ein emotional gefestigtes Familienleben. Doch häufig sind vor allem sehr junge Paare überfordert, wenn die harte Wirklichkeit des Alltags nach der Hochzeit und nach dem ersten Kind in Streit und Zank mündet – und alle Träume zerrinnen lässt.

    „ Kinder sind das schwächste Glied
    in einer verschlungenen Kette“

    Manfred Cierpka

    Bei ihnen zeigen sich die ersten Signale für eine schleichende Zerrüttung zwischen den Erwachsenen.

    Es geht bei der Arbeit mit Kindern nicht um Schuld, sondern darum, herauszubekommen, was aus der Balance geraten ist.

    In einem ausführlichen Erstgespräch wird das grundlegende Problem abgesteckt und erste Möglichkeiten erörtert.

  • Jugendliche

    Wenn Sie

    sich Sorgen um Ihre heranwachsenden Kinder machen,
    Sie Probleme haben im Zusammenleben mit Ihnen,
    Sie das Gefühl haben, Sie brauchen Unterstützung, die Sie selbst nicht geben können

    Jugendliche und junge Erwachsene haben andere Bedürfnisse, sie finden oft ihren Ausdruck im konkreten Tun:

    Durch Malen
    Gestalten
    Sich bewegen
    Theaterspielen
    Tanz und Gesang

    Unsere Arbeit konzentriert sich darauf, jungen Menschen eine Möglichkeit zu geben, ihren Weg zu finden, Sprache für Unausgesprochenes uvm. zu finden.

Supervision

Unter Supervision verstehe ich Klärungshilfe und Klarlegungsarbeit. Supervision ermöglicht Umstrukturierung von Deutungsmustern und bietet existenzielle Entscheidungshilfen für den Einzelnen und das System. Ich arbeite nicht problemorientiert, sondern Prozess- und lösungsorientiert.

Als Supervisor in unterstütze ich Sie. Im Mittelpunkt des Beratungsprozesses stehen Ihre Anliegen und Ziele.
In einem kostenlosen Vorgespräch klären wir zunächst die gewünschten Inhalte der Supervision/des Coachings und die Rahmenbedingungen (Kosten, Beratungsort, Häufigkeit der Sitzungen u.a.). Bei diesem ersten Treffen können Sie meine Arbeitsweise kennen lernen und danach entscheiden, ob Sie mit mir als Supervisor in zusammenarbeiten möchten.
Durch andere, manchmal ungewohnte Methoden und neue "Erfahrungsräume" werden Ihre Möglichkeiten erweitert. Dabei sind Ihre vorhandenen Ressourcen im Mittelpunkt, werden wertgeschätzt und genutzt. Ihre Eigenverantwortung wird gestärkt, indem Ihr Weg und Ihre Lösung gesucht werden. Lesen Sie mehr

Über

uns

Über uns Paarberatung Welke

  • Dagmar Welke

    Dagmar Welke - Diplom Sozialpädagogin und Familientherapeutin
    Diplom Sozialpädagogin
    Systemische Familientherapeutin
    Systemische Supervisorin (nach DGSF)
    Gesundheitsberaterin für verhaltensabhängige Krankheiten
    Weiterbildung in Psychodrama und Theaterregie
    Langjährige Erfahrung in der Erziehungsberatung und Jugendhilfe
    Prüfsiegel Systemische Therapeutin (IFLW) / Systemischer Coach (IFLW)
    Systemische Therapeutin (IFLW) / Systemischer Coach (IFLW)
    www.iflw.de - Prüfnummer ST-471-PR-18239
  • Horst Welke

    Horst Welke - Diplom Sozialpädagoge und Beratung im Umgang mit psychischen Erkrankungen
    Diplom Sozialpädagoge
    Weiterbildung BTS, Beratung im Umgang mit psychischen Erkrankungen
    Weiterbildung für theaterpädagogische Maßnahmen
    Langjährige Erfahrung in ambulanten und stationären Maßnahmen der Jugendhilfe

Kontakt

aufnehmen

Kontakt